Hanf richtig lagern

Getrocknete Hanfblüten in einem Lagerungsbehälter

Hanf hat ganz ähliche botanische Eigenschafte wie der Hopfen. Typisch sind die großen Blattfinger und die Blüten. Vergleicht man Hanfsorten genauer, zeigen sich jedoch oft Abweichungen.

Getrimmt, getrocknet und ausgehärtet wird es nun Zeit deine Ernte fachgerecht zu lagern. Nur so vermeidest du Qualitätsverluste bis zur nächsten Ernte!

Wie beim trocknen und aushärten, spielt auch bei der Lagerung die Luftfeuchtigkeit eine entscheidende Rolle. Die ideale Luftfeuchtigkeit zum Lagern liegt bei 59–63 %. Ab 65 % Luftfeuchtigkeit besteht akute Schimmelgefahr!

Werden Blüten zu trocken gelagert, können sich Trichome lösen, die wirkstoffreichen Harze und Öle verflüchtigen sich.

Wichtig ist zudem deine Blüten gut vor UV-Licht zu schützen. Ideal ist ein verdunkelter Raum ohne Fenster. Die Temperatur sollte dort regelmäßig unter 25 °C liegen.

Manche Grower lagern ihre Ernte im Kühlschrank. Andere raten vor der Lagerung im Kühlschrank wegen erhöhter Schimmelgefahr ab. Dennoch verlängert sich die Haltbarkeit bei einem idealen Feuchtigkeitsmilieu.

Vom Einfrieren wird jedoch abgeraten, da sich dann Trichome aus den Blüten lösen.

Gefäße zur Aufbewahrung von Hanfblüten

Verwende keine Zigarrenboxen mit Tabakbefeuchter zur Lagerung der Blüten. In den Holzboxen finden sich häufig Reste von Holzpflegeöl, welches dann von den Blüten aufgenommen werden kann und diese so ungenießbar macht.

Plastikdosen oder Plastikbeutel sind ebenfall nicht geeignet, da diese durch statische Aufladung wie ein Magnet Harzkristalle anziehen. Dies führt zu Qualitätsverlusten. Je nach Ausgangsmaterial kann auch das Aroma leiden und das Gras plötzlich nach Kunststoff schmecken.

Das feinste Aroma gibt es nur im Glas oder einem Edelstahlbehältnis. Verwenden kannst du prinzipielle die selben Behälter wie beim Aushärten. Sehr gut geeignet sind zudem Gläser mit Vakuumverschluß.

Befülle die Lagerungsgläser immer so voll wie möglich. Verwende für den bedarfsweisen Gebrauch am besten kleinere Gläser statt ständig deine Vorratsgläser öffnen zu müssen.

Verwende für verschiedene Sorten unterschiedliche Gläser, nur so kannst du deine Buds langfristig auseinanderhalten.

Tipp (Werbung)

Luftfeuchteregulatoren sorgen dafür, dass deine Ernte sehr lange frisch bleibt! Besorge dir am besten den Freshkeeper Humidor incl. 62% Boveda Hygro-Pack. oder die Minivac-Clear-Behälter. Weitere nützliche Aufbewahrungszubehör findest du bei grow-shop24 und Azarius.