Hanf richtig verwenden

Hanfblüte mit Konsumequipment

Die eigene Hanfernte ist für manche Homegrower wie ein Schatz. Um so mehr lohnt es sich diese mit Bedacht und Kreativität zu verwenden. Dafür gibt es hochinteressante Möglichkeiten!

Hast du deine Ernte erfolgreich getrimmt, getrocknet, weiterverarbeitet und gelagert? Dann steht einer verantwortungsvollen Verwendung nichts im Wege, sofern dies in deinem Land legal ist. Hier erfährst du welche Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen!

Welche Möglichkeiten gibt es Cannabis zu verwenden?

Hanf ist eine uralte Kulturpflanze und wird schon seit jahrtausenden als Rohstoff, Nahrungsmittel, Medizin und Rauschmittel verwendet.

Obwohl Hanf in den 30ern des letzten Jahrhunderts kriminalisiert wurde, hat mittlerweile ein Umdenken stattgefunden. Immer mehr Länder und Regionen sind dabei Cannabis zu legalisieren oder zu entkriminalisieren.

Lebst du in einer Region, in der du Hanf legal nutzen darfst?

Dann lerne jetzt die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Cannabisprodukten kennen:

  • Blüten – Rauchen und Verdampfen
  • Haschisch – Rauchen und Verdampfen
  • Cannabisöl – Dabben, Verdampfen und äußerliche Anwendung
  • Cannabistinkturen – Essen & Trinken und äußerliche Anwendung
  • Cannabiskokosöl – Essen & Trinken und äußerliche Anwendung
  • Cannabutter – Essen & Trinken

Welche Möglichkeiten sich am besten für dich eignen, hängt ganz von deinen individuellen Konsumzielen und der Verfügbarkeit deines Ausgangsmaterials ab.